Der Kampf der Cloud-Giganten um die Vorherrschaft geht weiter

Im Cloud-Business findet derzeit ein brutaler Preiskampf statt. Passend zum letzten Gastbeitrag „Preiskampf der Cloud-Giganten – Google will es wissen!“ legt Microsoft nun nach. Microsoft senkt allerdings nicht die Preise, sondern erhöht den Gegenwert, den man für sein Geld bekommt. Microsoft-Businesskunden erhalten bei „OneDrive for Business“ statt wie bisher 25GB nun 1TB Speicherkapazität zum gleichen Preis! Die monatlichen Kosten für das neue Angebot betragen $2.50 pro User.

Wer bietet weniger?

Ob diese Preisspirale noch unten in letzter Konsequenz auch im Sinne der Anbieter und der Kunden ist, wird sich weisen.

 

Advertisements

Über Bernhard Kainrath

I’m working for NetApp: the views expressed in this post are mine alone and do not necessarily reflect the views of NetApp.
Dieser Beitrag wurde unter Cloud, News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s