Verlinken laut EuGH erlaubt

Der EuGH entschied, dass man im Web einen Link zu fremden, urheberrechtlichen Inhalten setzen darf. Es darf dabei sogar der Eindruck entstehen, dass der Inhalt von der eigenen Webseite stamme. Dies sei urheberrechtlich unbedenklich, solange beispielsweise kein Passwortschutz umgangen werde.

Laut Michael Woller, IP-Experte bei Schönherr, sei dies aber kein Freibrief, denn bei dieser Entscheidung ging es nur um das Urheberrecht.

Mehr dazu lesen Sie im Rechtspanorama von diepresse.com.

Advertisements

Über Bernhard Kainrath

I’m working for NetApp: the views expressed in this post are mine alone and do not necessarily reflect the views of NetApp.
Dieser Beitrag wurde unter Datenschutz, News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s