Diversität als Innovationsgarant

Society.Institute

Anlässlich des Projektmanagement Symposiums der FH Bfi durften Bernhard Kainrath und Martin Giesswein ihre Ansätze und Ideen zur neuen Rolle des Projektmanagers im Innovationsumfeld präsentieren.

Grundausagen des Vortrags waren:

  • Große, seit längerem aktive, Unternehmen können nur schwer disruptive Innovation in den Markt bringen.
  • Innovation ist trotzdem möglich, durch Integration von Startups und Anwendung neuer Projektmethoden wie zum Beispiel Design Thinking.
  • Die Rolle des Projektmanagers ist ausschlaggebend, denn er/sie setzt die Innovationsprojekte um.
  • Optimalerweise beherrschen die modernen Projektmanager mehrere Methoden (Waterfall, Design Thinking, Scrum, Innovation Boot Camps, etc.) und setzen die richtige Methode im richtigen Projektabschnitt ein.

Details dazu im Buch Globale Projekte managen: Neue Wege für die weltweite Projektarbeit.

Wir freuen uns über ihre Kommentare, Emails und Anregungen aus ihrer Praxis zu diesem Thema:

bernhard.kainrath@chello.at
martin@giesswein.org

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über Bernhard Kainrath

I’m working for NetApp: the views expressed in this post are mine alone and do not necessarily reflect the views of NetApp.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s