5 Fragen, die Sie Anbietern von Cloud Services stellen sollten !

1. AGB: Lesen Sie sich die AGB Ihres Cloud Anbieters genau durch. Werden vielleicht die uneingeschränkten Nutzungsrechte dem Provider übertragen? Wie sieht es mit Gewährleistungs- und Haftungsausschlüssen hinsichtlich Datenverlust aus?

2. Speicherort: In welchem Staat befindet sich das Rechenzentrum, in welchem der Anbieter von Cloud Computing Ihre Daten speichert? Wo ist der Gerichtsstand? Lassen Sie sich den Speicherort Ihrer Daten vertraglich fixieren.

3. Sicherheit: Ist eine sichere Datenübertragung gewährleistet ? Ist die Datenübertragung verschlüsselt? Gibt es ein Sicherheitszertifikat (z.B. ISO)?

4. Löschen von Daten: Ist ein vollständiges Löschen von Daten beim Cloud Anbieter nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gewährleistet?

5. SLA: Sind Service Level Agreements klar ausformuliert?Wie geht der Provider mit Einschränkung der Servicequlität und Serviceausfällen um?

Advertisements

Über Bernhard Kainrath

I’m working for NetApp: the views expressed in this post are mine alone and do not necessarily reflect the views of NetApp.
Dieser Beitrag wurde unter Cloud abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s